Bei Sonnenaufgang haben Tamy und ich uns verabredet.

Wir wollten die herrlich weiße Frost und Schneelandschaft nutzen um schöne Portraits zu machen.

Ein wenig anders als geplant, denn die Sonne hat es nur ganz leicht durch die dicke Wolkenfront geschafft.

Das Wetter und die Lichtsituation kann man sich nun leider nicht aussuchen.

Zufrieden , haben wir dann bei -15 Grad ein echt “cooles” Shooting gehabt.

Mit Wärmflasche, heißem Tee, beheiztem Auto und einer Decke gerüstet, wärmte sich Tamy immer wieder gut auf,

denn krank soll keiner werden, nur wegen ein paar Bildern.

Ich nutzte dann immer die Zeit und machte landschaftlich noch einige Detailfotos.

Die Makrofotografie begeistert mich ja auch sehr, komme ich leider viel zu selten dazu

solche Bilder zu machen, dann baue ich es gerne in Shootings mit ein.

Tamy danke fürs bibbern und frieren, du hast das ganz wundervoll gemacht.


SHARE

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen